Zum Inhalt springen

TOWER Fernassistenz: So funktioniert's

Als Mensch mit Lernschwierigkeiten kennst du sicher diese nervigen Situationen.
Du willst etwas machen und kommst allein nicht weiter.
Auch blinde oder sehbehinderte Menschen kennen das.
In solchen Situationen kannst du TOWER nutzen.


TOWER hilft dir sofort über Video am Hany (wir können uns also sehen)
TOWER hilft dir auch sofort am PC über Fernzugriff. Das heißt, unsere Helfer können
aus der Ferne deinen PC oder Tablet bedienen.
Das geht immer und ohne Wartezeit.
Du öffnest die TOWER-App auf deinem Handy.
Oder rufst uns über die TOWER-Internetseite auf deinem PC an.


Du sprichst mit einer echten Person, die dafür ausgebildet ist, dir zu helfen.
Die Fernassistentinnen können dir in vielen Situationen helfen.
Wenn du TOWER anrufst, können die Fernassistenten durch deine Handykamera
gucken und dir Sachen vorlesen oder erklären.


Hier kommen ein paar Beispiele:
Du willst die neue Kaffeemaschine benutzen, Die Anleitung ist aber schwer und klein
geschrieben. TOWER guckt sich die Kaffeemaschine mit dir an. Sie können die
Anleitung vorlesen oder dir in einfacher Sprache erklären. (Das geht auch für alle
anderen neuen Dinge, wie Handy, Waschmaschine und so weiter)
Du möchtest am Computer eine Website mit schwerer Sprache lesen. TOWER
erklärt dir in einfacher Sprache, was da steht.
Du bekommst einen schweren Brief. Die Fernassistenten lesen dir vor oder erklären
in einfacher Sprache.

Die Fernassistentinnen können dir draußen helfen.

Hier Beispiele:
Du willst am Automat eine Fahrkarte kaufen und weißt nicht wie das geht.
TOWER guckt sich den Automat an und sagt dir Schritt für Schritt wie du eine
Fahrkarte kaufst.
Du hast Angst dich zu verlaufen, weil du die Stadt nicht kennst oder du aufgeregt
bist. TOWER kann dir helfen den richtigen Weg zu finden und sie können im
Internetgucken wo du hin musst und dir den Weg in einfacher Sprache langsam
erklären.
Du bist im Supermarkt. Du kannst manche Sachen aber nicht essen und musst
immer genau wissen, was in einer Packung drin ist. TOWER liest dir vor was drin ist
oder sucht im Internet nach den Informationen.
Du willst im Restaurant wissen was es alle zu essen gibt. TOWER liest die
Speisekarte vor und erklärt dir die Auswahl.
Hier kommen noch ein paar Beispiele, noch genauer erklärt:

Beispiele Menschen mit Lernschwierigkeiten

Beispiel: Den richtigen Weg finden  

Nutzer:in: Max (mit Lernschwierigkeiten) 
Fernassistent:in: Anna

Max will ins Cafe. Er ist aber an der falschen Bushaltestelle ausgestiegen und hat sich verlaufen. Er ruft TOWER an und wird mit Anna verbunden. Anna kann das Handy von Max orten: Das heißt, Anna kann sehen wo Max ist. Sie bittet Max, mit seinem Handy die Umgebung zu filmen, so kann Anna auch alles sehen. Max sagt Anna: „Ich will ins Cafe, wo ich gern hin gehe“. Anna weiß schon Bescheid. Sie sucht im Internet nach dem richtigen Weg und erklärt den Weg: „Max, siehst du das große, rote Haus? Da gehst du hin und an der Seite wo das große Schild ist gehst du an dem Haus vorbei. Dann bist du in der Musterstraße“. Max kennt die Straße und weiß jetzt wieder wo er ist und findet ins Cafe. Er freut sich über Annas einfache und ruhige Hilfe. 

Beispiel: Bedienungsanleitungen verstehen 

Nutzerin: Lisa (mit Lernschwierigkeiten)
Fernassistentin: Sophie

Lisa hat Schwierigkeiten die neuen Mikrowelle zu benutzen. Sie ruft TOWER an und wird mit Sophie verbunden. Sophie bittet Lisa, die Kamera ihres Smartphones auf die Mikrowelle zu halten. Sophie guckt im Internet nach der richtigen Bedienungsanleitung Sie liest vor. Schwierige Sachen erklärt sie. Sophie erklärt jeden Schritt geduldig und in einfachen Worten. Sie beantwortet alle Fragen von Lisa, bis sie sicher ist, dass Lisa alles verstanden hat. Lisa fühlt sich nun sicher genug, die Mikrowelle alleine zu benutzen. 

Mit Blick durch die Handy-Kamera können die Fernassistenten:
· Sie können gucken, ob ein Fleck auf der Kleidung ist oder ob alles
zusammenpasst.
· Sie können gucken, ob ein Lebensmittel noch gut ist.
· Sie können gucken, ob Dein Herd noch geht
· Sie können eine Anzeigetafel vorlesen lesen.
· Sie können sagen, wie eine Fahrkarten-Automat geht
· Sie können sagen, wie der richtige Weg zum Ziel ist.
Über Fernzugriff kann TOWER am Computer helfen. Zum Beispiel:
· Ein Captcha lösen. (Captcha sind Aufgaben, die prüfen ob man ein echter
Mensch ist.)
· Pop-ups schließen mit einem Maus-Klick schließen. (Das sind Felder, die
plötzlich auf dem Bildschirm erscheinen.)
· Ein nicht barrierefreies Dokument lesen oder in ein barrierefreies Dokument
umwandeln. (Barrierefrei bedeutet, dass es auch für Menschen mit
Behinderungen zugänglich ist.)
· Eine Website lesen, die nicht gut mit Screenreadern funktioniert.
(Screenreader sind Programme, die Texte auf dem Bildschirm vorlesen.)
· Dokumente ordnen.

Beispiele Blinde und sehbehinderte Menschen

Beispiel: Am Computer arbeiten
Nutzer: Martin (sehbehindert)
Fernassistent: Leon
Martin will auf seinem Computer ein neues Programm haben. Er ruft TOWER an und
spricht mit Leon. Leon verbindet sich mit Martins Computer und macht das
Programm was Martin sich wünscht auf Martins Computer. Leon erklärt Schritt für
Schritt, was er macht. Er beantwortet alle Fragen von Martin. Am Ende ist das
Programm auf Martins Computer und Martin kann besser arbeiten.

Beispiel: Facebook oder Instagram nutzen
Nutzerin: Karin (sehbehindert)
Fernassistentin: Julia
Karin will ihre Seiten bei Facebook und Instagram verwalten. Sie weiß aber nicht wie.
Sie ruft TOWER an und spricht mit Julia. Julia verbindet sich mit Karins PC. Sie hilft
ihr beim Schreiben von Beiträgen, auf Nachrichten zu antworten und beschreibt
Karin was sie sieht. Karin fühlt sich jetzt sicherer mit Facebook und Instagram

Beispiel: E-Mail lesen
Nutzer: Thomas (blind)
Fernassistentin:
Clara

Thomas hat eine E-Mail bekommen mit einem weiteren Text im Anhang. Den Text
kann sein Screenreader-Programm nicht lesen. Das liest ihm sonst alles vor. Er ruft
TOWER an. Clara bietet ihm zwei Möglichkeiten an: Sie kann ihm den Text vorlesen.
Oder sie kann den Text so ändern, dass sein Programm ihn vorlesen kann. Thomas
möchte beides. Clara liest ihm den Text vor. Später ändert sie den Text und schickt
ihn an Thomas.

Beispiel: Ist das Gemüse noch frisch? 

Nutzer: Lars (blind) 
Fernassistent: David 

Lars weiß nicht, ob die Tomaten in seinem Kühlschrank noch gut sind. Er ruft
TOWER an und spricht mit David. David bittet Lars, sein Handy-Kamera die Tomaten
zu richten. David sieht, dass die Tomaten noch schön rot ist und kein Schimmel hat.
Lars freut sich und benutzt die Tomaten für seinen Salat.

Beispiel: Flecken auf der Kleidung 

Nutzerin: Emma (blind) 
Fernassistentin: Lisa 

Emma hat Mittag gegessen und denkt, dass ein Flecken auf ihrer Bluse ist. Sie ruft
TOWER und spricht mit Lisa. Lisa bittet Emma, die Kamera auf die Bluse zu richten
und langsam zu bewegen. Lisa sieht kleine Flecken. Emma bittet Lisa, ihr bei der
Auswahl einer neuen Bluse zu helfen. Zusammen finden sie eine passende Bluse.
Emma fühlt sich jetzt sicher für den restlichen Tag.

Beispiel: Den richtigen Weg finden


Nutzer: Peter (blind)
Fernassistent:
Kai

Peter ist unterwegs. Durch andere Fußgänger wurde er stark abgelenkt. Er weiß
nicht mehr wo er ist. Er ruft TOWER an und spricht mit Kai. Kai kann das Handy von
Peter orten: Das heißt, Kai weiß, wo Peter gerade ist. Kai bittet Peter, mit seinem
Handy die Umgebung zu filmen, so kann Kai auch alles sehen. Kai beschreibt Peter
genau was er sieht. Er erklärt auch welche Straßen wo sind und wo die nächste
Haltestelle ist. Peter weiß jetzt wieder, wo er ist, und findet den Weg jetzt allein. Er
freut sich über Kais einfache und schnelle Hilfe.

Was kostet TOWER Fern-assistenz?

Was kostet TOWER Fernassistenz? 

Die Nutzung von TOWER ist im Moment kostenlos.
Du kannst TOWER zu bestimmten Zeiten nutzen.
Wir arbeiten daran, die Kosten günstig zu machen.
Wir informieren dich darüber später.


Wie die TOWER Apps nutzen?


Um TOWER zu nutzen, lädst du die TOWER App herunter.
Eine App ist ein Programm auf deinem Handy.
Die App gibt es für iOS oder Android. (Das heißt, für zum Beispiel ein Apple-Handy
oder Samsung-Handy)
Jetzt ist die App noch nicht im App-Store.
Wir sind noch Ausprobieren, ob alles klappt.
Kontaktiere uns, wenn du die App jetzt schon testen willst.
Wir freuen uns darüber.
Wir sagen dir dann, wie du die App auf dein Handy bekommst.
In der App kannst du dann TOWER anrufen und wirst mit einem Assistenten verbunden

 

Tower Fernassistenz © 2024

Skip to content